Aussaat-Erde Lophophora 2 Liter
  • Aussaat-Erde Lophophora 2 Liter

Aussaat-Erde Lophophora 2 Liter

2,60 €

(1,30 € pro Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten * Lieferzeit: DE 1-2 Werktage, AT 3-5 Werktage. Kein Versand an Packstationen möglich!

Aussaat-Erde für Lophophora und Trichocereus 2 Liter. Aus eigener Herstellung, beste Rezeptur. Bei der Aussaat einfach auf Nummer sicher gehen!

Menge

 

Hier sicher zahlen mit: PayPal plus, Kreditkarte, Amazon Pay und Kauf auf Rechnung.

 

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne! Telefon: 06821 - 8690425, E-Mail: shop (at) lophophora-williamsii.de

 

Bestens verpackt versenden wir Ihre Ware schnell und sicher nach Deutschland und Österreich.

Aussaat-Erde für Lophophora 2 Liter

Unser Aussaatsubstrat Lophophora ist eine hoch mineralisierte Aussaaterde, bei der besonders die optimale Keimquote und ein hoher Nährstoffgehalt für Ihre Aussaat im Vordergrund steht. Sie ist wärmebehandelt und frei von Unkräutern und Schädlingen.

Inhalt (Auszug): Bims, Lehm, Kokossubstrat, Perlite, Blähton...
Feine Körnung (0,5-3mm), hoher mineralischer Anteil.

Die Aussaat-Erde von Lophophora-williamsii.de eignet sich natürlich grundsätzlich für Aussaaten aller mineralienliebenden Kakteenarten (z.B. Trichocereus pachanoi). Bestens für alle Lophophora-Arten (Peyote, Diffusa, Fricii...) und Astrophytum.

Varianten und Aussaatfläche:

2 Liter: Aussaatfläche bis zu 30x30cm (oder 25x36cm = übliche Größe Zimmergewächshaus), bis zu 300 Samen
3 Liter: Aussaatfläche bis zu 40x50cm, bis zu 500 Samen
5 Liter:
Aussaatfläche bis zu 50x60cm, bis zu 1000 Samen

Produkt:

- das Substrat minimiert bei guter Belüftung auf natürliche Weise die Gefahr von Pilzerkbefall der Aussaat
- optimale Keimquote möglich
- für gutes Wurzelwachstum und Gesamtentwicklung der Pflanze
- beinhaltet alle Grundstoffe für ein natürliches, kräftiges Wachstum
- ausgezeichnet hoher mineralischer Anteil
- unkraut- und schädlingsfrei durch Wärmebehandlung
- ausdauernd wasserspeichernd

Unser Aussaatsubstrat benötigt dazu keine Chemie, es werden reine Naturprodukte verarbeitet, keine Düngung notwendig.

Hinweis: Durch das feuchte Dämpfen bei 85°C werden Nährstoffe sowie deren Aromen freigegeben - diese Aromen haben einen leicht "pilzigen" Duft, welcher geruchlich fälschlicherweise mit Schimmel verwechselt werden kann. Wenn Sie also eine leichte Pilznote bei dieser Erde wahrnehmen, ist alles in bester Ordnung :)

Tipp von Lophophora-williamsii.de:

Eine Abdeckung mit Vogelsand oder Aquarienkies ist für die Aussaat empfehlenswert. Schachtelhalmextrakt bietet zusätzliche Sicherheit gegen Vermehrungspilze durch Kräftigung der Keimlinge.

Lophophora Jungpflanzen in Aussaaterde mit Kiesabdeckung

Unsere Aussaaterde mit Lophophora williamsii (Peyote)-Jungpflanzen und Abdeckung mit Aquarienkies.

SAS/E-0002